Tierarzt Online Marketing

Wie man als Tierarzt mit Werbung im Internet neue Kunden gewinnt

Immer mehr Menschen nutzten das Internet an Stelle des Telefonbuchs, um regionale Angebote zu recherchieren. Deswegen ist auch für einen Tierarzt Online Marketing sehr gut zur Kundengewinnung im Internet geeignet. Besonders interessant für die regionale Kundengewinnung ist dabei die Suchmaschine Google. Insgesamt gibt es für einen Tierarzt drei verschiedene Online Marketing Methoden, die sich für die Bekanntmachung der Praxis auf Google eignen – Werbung mit Google AdWords, Suchmaschinenoptimierung und das Praxismarketing mit Google Maps. In diesem Artikel erfahren Sie mehr Details über die vielen Möglichkeiten des Online Marketings für Tierärzte.

Tierarztsuche in Deutschland

Ein guter Einstiegspunkt, um herauszufinden, ob sich für einen Tierarzt Online Marketing lokal  überhaupt lohnt, ist das Google AdWords Keywordtool. Die höchsten lokalen Suchanfragen für Tierärzte ergeben sich in der Regel aus Kombination der Branche und Stadt. Im folgenden Screenshot ist ein Auszug der von Google prognostizierten monatlichen Suchanfragen für Tierärzte in großen Städten Deutschlands abgebildet.

Unübersehbar sind die regionalen Suchanfragen für Tierärzte sehr hoch – Zeit, sich etwas genauer mit den verschiedenen Möglichkeiten des regionalen Online Marketings für Tierärzte auseinanderzusetzen.

Tierarzt Kundengewinnung mit Google

Regionale Suchanfragen (z.B. „Tierarzt München“) auf Google enthalten in der Regel drei verschiedene Elemente: Die natürlichen Suchergebnisse, Google Maps Karten Ergebnisse und Google AdWords Werbeanzeigen. Alle eignen sich hervorragend, um Besucher auf die Tierarzt Webseiten weiterzuleiten und zur Terminvereinbarung zu überzeugen. Für welches dieser Elemente man sich letztendlich entscheidet, ist eine Frage des Budgets und persönlicher Präferenzen.

Tierarztmarketing mit Google AdWords

Die Werbeanzeigen auf Google AdWords eignen sich hervorragend zur Kundengewinnung für Tierärzte. Innerhalb weniger Stunden kann man Werbekampagnen einrichten und auf verschiedene für die  Praxis relevante Suchbegriffe (BEISPIELE) im Einzugsgebiet des  Tierarzt Werbung schalten.

Für die regionale Werbung mit AdWords zahlt der Tierarzt dabei nur,  wenn jemand tatsächlich auf die Werbung klickt. Richtig gemacht, zahlt sich die regionale Werbung mit Google AdWords in der Regel um ein Vielfaches aus und gilt derzeit als eine der besten und günstigen Arten der Werbung für Tierärzte.

Google Maps Tierarztmarketing

Auch Google Maps sind eine gutes Mittel zum Online Marketing für Tierärzte. Egal, ob man beispielsweise die Suchanfrage „Tierarzt“ oder „Tierarzt+Ort“ in Googles Suchmaske eingibt – die Google Maps Ergebnisse erscheinen in der Regel noch oberhalb der natürlichen Suchergebnisse. Allerdings werden je Suchanfrage nur sieben Brancheneinträge angezeigt. Die Anzeige der Google Maps Ergebnisse ist kostenlos.

Im Gegensatz zu Google AdWords,  wo die Gebotspreise das Hauptkriterium für die Rangfolge der Werbeanzeigen sind, zählen bei der Platzierung der Google Maps Einträge andere Kriterien. Wichtige Faktoren für Top-Platzierungen in den Google Maps Ergebnissen sind beispielsweise die Nennung  wichtiger Schlagwörter  im Google Maps Brancheneintrag, die Nutzung der richtigen Seitenüberschriften auf der Tierarztwebseite und Erwähnungen (Citations) der Praxis im Web.

Richtig eingerichtet, kann auch ein Google Maps Eintrag gut dabei helfen, Nutzer aus der umliegenden Region auf die eigene Praxis aufmerksam zu machen – zählt das Lokale Branchencenter von Google doch neben den Gelben Seiten zu dem weitaus wichtigsten Branchenverzeichnis für Tierärzte in Deutschland.

Suchmaschinenoptimierung für Tierärzte

Bei der Suchanfrage „Tierarzt Ort“ in den natürlichen Suchergebnissen ganz vorn zu stehen, ist Aufgabe der Suchmaschinenoptimierung (SEO). Top-Positionen in den natürlichen Suchergebnissen haben viele Vorteile gegenüber Google AdWords und Google Maps SEO. Wie bei Google Maps ist die Anzeige auf Google kostenlos – allerdings sind die Klickraten (Anteil von 100 Besuchern die auf das Suchergebnis klicken) gerade in den vorderen Plätzen wesentlich höher als bei der regionalen AdWords Werbung oder eben bei der in den Google Kartenergebnissen. Zu den Hauptkriterien für die Rangfolge der Suchergebnisse behilft sich Google eines Algorithmus, der die Links, Verwendung einzelner Suchbegriffe und die interne Verlinkung auf der Webseite genauer untersucht. Suchmaschinenoptimierung erfordert konsistente Optimierung und Linkaufbau. Erfolge zeigen sich in der Regel erst nach wenigen Wochen. Generell lässt sich für den deutschsprachigen Raum sagen, dass sich die konstante Arbeit an der Suchmaschinenoptimierung für Tierärzte in der Regel um ein vielfaches auszahlt.

Fazit

Es gibt viele Möglichkeiten, wie man auch regional als Tierarzt Kunden über Google gewinnen kann. In der Tat gehört Regionales Internet Marketing derzeit zu den wohl profitabelsten und günstigsten Marketing Möglichkeiten regionaler Dienstleister. Im Moment ist es eine sehr gute Zeit, sich als Tierarzt mit dem Online Marketing auseinanderzusetzen, da die Konkurrenz gerade in etwas kleineren Städten (50-300 000 Einwohner) oft noch sehr überschaubar ist und sich Erfolge in den Online Marketing Aktivitäten für Praxis in der Regel innerhalb kürzester Zeit verzeichnen lassen.