Regionale Werbung auf Facebook

Facebook Marketing Beispiele für Lokale Dienstleister

Neben Google eignet sich auch Facebook inzwischen immer besser zur regionalen Kundengewinnung im Internet. Immer mehr Deutsche ziehen von anderen sozialen Netzwerken auf den US-Service um, sodass es derzeit schon insgesamt 8.487.540 Nutzer in Deutschland gibt. Eine durchaus hohe Nutzerzahl, um mal genauer darüber nachzudenken, wie man als Lokaler Dienstleister Kunden mit der Plattform erreichen könnte.

Eine andere Sache, von der nur sehr wenige Leute wissen, ist, dass man mit Werbung auf Facebook seine Kampagnen für viele Deutsche Städte regional und auch auf die Interessen der Nutzer ausrichten kann. Das heißt, wenn man möchte, könnte man theoretisch ganz einfach alle Mountainbiker aus München mit einer Werbekampagne erreichen.

Grundsätzich sollte man sich bei allen Werbekampagnen auf Facebook immer darüber Gedanken machen, wie man Erfolge (Conversions) messen kann. Gerade mit speziellen Angeboten oder Gutscheinen für die Facebook-Nutzer kann man in der Regel die besten Ergebnisse erreichen.

Es folgt eine Auflistung von sinnvollen Beispielen für lokale Dienstleister, die in Zukunft auch Facebook als Werbemedium in Betracht ziehen könnten:

Friseur Werbung auf Facebook: Discounts & Spezielle Angebote für Studenten

Ein Friseur könnte auf Facebook eine lokale Kampagne schalten, in der ein spezieller Service (Haare färben, Haarverlängerung…) oder ein besonders Special (Dienstag Morgens 30% Discount) angeboten wird. Die Kampagne könnte beispielsweise auf alle Studentinnen im Einzugsgebiet ausgerichtet werden.

Zahnarzt Werbung auf Facebook: Besonders für kosmetische Angebote geeignet

Auch für einen Zahnarzt kann Facebook sehr gut zur Gewinnung von Neukunden genutzt werden. Hier bietet sich allerdings nicht das Bewerben von Dienstleistungen rund um die Prophylaxe an, sondern eher die Vermarktung eines kosmetischen Angebots. Ein spezielles Angebot für Bleaching (Zahnaufhellung) könnte für die Nutzer interessant sein.

Fahrschulen Facebook Werbung: Nur 17 Jährige erreichen

Auch eine Fahrschule kann Facebook sehr gut für die Vermarktung nutzen. 2 kostenlose Fahrstunden oder beispielsweise die Erstattung der Anmeldegebühr für die Facebook-Nutzer wären hier beispielsweise ein interessantes Lockangebot. Um die richtigen Facebook-User zu erreichen, sollte die Kampagne auf alle 17-Jährigen im Einzugsgebiet ausgerichtet werden.

Fahrradladen Werbung: Facebook Marketing für Mountainbiker

Auch ein Fahrradladen kann Facebook als Vertriebskanal nutzen. So können zum Beispiel Auslaufmodelle verkauft, oder Mountainbiketrips in die Umgebung organisiert werden. Wer gerne Mountanbike fährt, gibt dies in der Regel auch in seinem Facebookprofil an. Diese Tatsache kann auch ein Fahrradladen mit zielgerichteter Werbung im Einzugsgebiet ausnutzen.

Fazit

Es gibt viele Möglichkeiten, wie man auch als lokaler Dienstleister heutzutage sehr gut regionale Werbung auf Facebook machen kann. Besonders in Großstädten wie Berlin, Hamburg, Köln oder München kann man mit Hilfe von Facebook sicherlich sehr viele Kunden erreichen. Je nach Angebot lassen sich teilweise sicherlich noch bessere Ergebnisse als mit der lokalen Werbung auf Google erreichen.

Haben Sie schon Erfahrungen mit regionaler Werbung auf Facebook sammeln können? Was sind Ihre Erfahrungen oder Fragen zu dem Thema? Schreiben Sie einen Kommentar!