Psychologen Werbung – Tipps für das Suchmaschinenmarketing

So gewinnen Psychologen neue Patienten online

Täglich recherchieren mehr und mehr Menschen lokale Dienstleister im Internet. Telefon und Branchenbücher werden kaum mehr benutzt. Deswegen wird auch für Psychologen Online Werbung ein immer wichtigerer Werbekanal. Für die Internetwerbung eignen sich dabei vor allem Suchmaschinen. Ganze drei verschiedene Möglichkeiten bieten sich für die Vermarktung von Therapieangeboten auf Google an – Google AdWords, Suchmaschinenoptimierung und die Werbung für Psychologen mit Google Maps.

Die Suche nach Psychologen im Internet

Bevor Sie nun damit beginnen, Onlinemarketing für Ihre Praxis zu betreiben, ist es jedoch ratsam vorerst eine kurze Keywordrecherche zu betreiben. Auf diese Weise können Sie besser evaluieren ob man auch tatsächlich nach Ihnen sucht. Hierfür bietet sich das Google AdWords Keywordtool an. Sucht irgendwer in Deutschland nach einem Psychologen, ist seine Suchanfrage meist eine Kombination aus „Branche“ und „Stadt“.

Die Daten belegen, dass die Suchanfragen auch für lokale Therapieangebote sehr hoch sind. Im Folgenden möchte ich Ihnen zeigen, wie Sie das Potential der vielen Suchenden für Ihr Internetwerbung auf Google nutzen können.

Suchmaschinenmarketing für Psychologen

In der Regel beinhaltet eine regionale Suchanfrage auf Google drei verschiedene Elemente: Die natürlichen Suchergebnisse, wie sie jeder kennt, Google Maps Brancheneinträge und die Werbung von Google AdWords. Alle eigenen sich gut für die Online Vermarktung Ihrer Praxis.

Google AdWords: Pro Klick wird gezahlt

Psychologische Behandlung suchen viele. Werbeanzeigen mit Google AdWords sind dabei das schnellste Mittel, um sicherzustellen, dass Sie auch auf Google von potentiellen Patienten gefunden werden. Bei der Werbung mit Google AdWords bieten Sie genau auf die Suchbegriffe werden ausgewählt, die für Psychologen relevant sind. Zahlen tun sie dabei nur, wenn jemand tatsächlich auf Ihre Werbung klickt.

Für einen Psychologen aus Frankfurt würden sich zum Beispiel Suchbegriffe wie „Psychologie Frankfurt“, „Psychologe Frankfurt“ oder je nach Ihrer Spezialisierung auch Suchbegriffe wie „Kinderpsychologe in Frankfurt“ anbieten.

Da Sie mit Google AdWords auch die Möglichkeit haben, Ihre Werbung geographisch auszurichten, können Sie aber beispielsweise auch Werbung machen, wenn lediglich der Suchbegriff „Kinderpsychologe“ von einem Menschen in Frankfurt eingegeben wird.

Gerade auf dem lokalen Markt wird diese Werbeform erst von sehr wenigen Psychologen genutzt. Aufgrund der geringen Konkurrenz sind die Klickpreise sehr günstig und erste Erfolge lassen sich in der Regel innerhalb weniger Tage erzielen.

Google Maps Marketing für Psychologen: Das beste kostenlose Branchenverzeichnis

Auch die Suchergebnisse bei Google Maps lassen sich für Online Marketing für Psychologen ausnutzen. Ob nun „Psychologie“ oder „Psychologe Köln“ gesucht wird, gewöhnlicher Weise erscheinen diese bei Google Maps noch über den natürlichen Suchergebnissen die Kartenergebnisse. Allerdings werden lediglich sieben Brancheneinträge angezeigt.

Hauptkriterien für die Rangfolge im Google Maps Brancheneintrag, sind beispielsweise Bewertungen und die Anzahl der Erwähnungen Ihrer Praxis im Internet. Ist Ihr Eintrag erstmals optimiert und wird Ihre Praxis in Folge auf den ersten 7 Plätzen im Maps Eintrag angezeigt, kann Google Maps ebenfalls eine Hilfe sein, Kundenanfragen für Ihre Therapieangebote zu generieren. Immerhin zählt das regionale Branchencenter von Google Maps neben den Gelben Seiten zu den wohl wichtigsten Branchenverzeichnissen in ganz Deutschland.

Ganz vorne sein bei Google: Suchmaschinenoptimierung

Die besten Erfolge im Suchmaschinenmarketing lassen sich mit Hilfe von Suchmaschinenoptimierung (SEO: Search Engine Optimization) erzielen. Die Klickraten auf in den Suchergebnissen, sind wesentlich höher als bei Google Maps oder AdWords – Insofern Sie in den Top 3 Positionen angezeigt werden. Erfolge von SEO zeigen dafür aber leider erst nach wenigen Wochen. Aufgrund der geringen Konkurrenz unter Psychologen die sich auf SEO als Marketing Instrument konzentrieren, können Top Positionen allerdings ohne allzu großen Aufwand erreicht werden.

Fazit

Auch für Psychologen gibt es viele verschiedene Möglichkeiten Patienten über Google zu gewinnen. Tatsächlich zählt Internetmarketing heutzutage zu den wahrscheinlich profitabelsten Möglichkeiten des Marketings für Dienstleister.

Aufgrund der derzeit sehr geringen Konkurrenz zählt das Online Marketing derzeitig zu dem wohl besten Vertriebsmittel für Ihre Therapieangebote.