Google AdWords regional: Monatliche Kosten

Google AdWords Kostenfaktoren für lokale agierende Unternehmen

Viele Menschen fragen sich, was den wohl die Kosten für die lokale Werbung auf Google pro  Monat sind. Zunächst einmal muss man dazu sagen, dass man bei Google AdWords nur pro Klick bezahlt. Dass heißt, Sie zahlen nur wenn jemand tatsächlich auf Ihre Werbung klickt.

Die Kosten für regionale Google AdWords hängen letztendlich sehr stark von den folgenden Faktoren ab:

Einzugsgebiet

Bei einem Einzugsgebiet der Größe Berlins sind für ein Umzugsunternehmen der Wettbewerb, das Suchvolumen und somit auch die Werbung teurer als beispielsweise für ein Umzugsunternehmen, welches den Raum Bielefeld bewirbt.

Branche

Je nach Branche können die Kosten für die lokale Werbung sehr unterschiedlich sein.  Zahnärzte und Anwälte zahlen beispielsweise im Durchschnitt mehr pro Klick, als beispielsweise ein Fotograf oder eine Fahrschulen, die lokale Werbung machen.

Anzeigenposition

Je höher der Rang der angezeigten Werbung, desto höher sind normalerweise auch die Kosten pro Klick. Kosten können hier nur eingespart werden, wenn man am Qualitätsfaktor der Keywords arbeitet.

Um Ihnen eine ungefähre Vorstellung über das monatliche Budget für die Werbeanzeigen auch Google zu geben, lässt sich sagen, dass man normalerweise mindestens €150 pro Monat als lokaler Dienstleister investieren sollte, um messbare Ergebnisse sammeln zu können. Je nach Stadtgröße, Einzugsgebiet und Branche kann die lokale Werbung aber auch gut 800€ oder mehr betragen. Effektiver und günstiger als die Buchung von Zeitungsannoncen ist sie damit allemal.

Wie hoch sind Ihre monatlichen Google Adwords Kosten, in welcher Branche sind Sie aktiv und wieviele Einwohner hat Ihr Einzugsgebiet? Hinterlassen Sie ein Kommentar!