Fotografen Werbung – Guide für das Online Marketing mit Google

So gewinnen Fotografen Kunden mit Suchmaschinenmarketing

Immer mehr Menschen nutzen das Internet an Stelle des Telefonbuchs, um regionale Angebote zu recherchieren. Daher ist auch für einen Fotografen Internet Marketing sehr gut zur Kundenakquise im Internet geeignet. Hauptaugenmerk sollte dabei auf die Suchmaschine Google gelegt werden. Insgesamt bestehen für ein Fotostudio drei unterschiedliche Möglichkeiten, welche sich sehr gut für die Bekanntmachung eines Fotografs auf Google empfehlen –Google AdWords, Suchmaschinenoptimierung und die Fotograf Werbung mit Google Maps.

Fotografensuche in Deutschland

Ein guter Einstiegspunkt, um festzustellen, ob für einen Fotografen Internet Werbung regional  überhaupt lohnenswert ist, ist das Google AdWords Keywordtool. Die höchsten regionalen Suchanfragen für Fotografen ergeben sich für gewöhnlich aus Kombination der Branche und Stadt. Im folgenden Screenshot ist ein Auszug der von Google prognostizierten monatlichen Suchanfragen für Fotostudios in großen Städten Deutschlands abgebildet.

Kaum zu übersehen ist, dass die regionale Suchanfragen auch für Fotografen sehr hoch sind – Zeit also, sich etwas genauer mit den zahlreichen Möglichkeiten des regionalen Internet Marketings für Fotografen auseinanderzusetzen.

Fotograf-Marketing mit Google: Richtig gefunden werden

Regionale Suchanfragen (z.B. „Fotograf München“) auf Google enthalten in der Regel drei verschiedene Elemente: Die natürlichen Suchergebnisse, Google Maps Brancheneinträge und Werbung von Google AdWords. Sie alle eignen sich großartig, um Besucher auf die Fotograf Webseiten weiterzuleiten und zur Vereinbarung eines Termins zu überreden. Für welche Methode man sich schlussendlich entscheidet, hängt meist von der Priorität ab, die das Internet Fotografmarketing hat.

Fotografmarketing mit Google AdWords: Zahlen pro Klick

Die Werbeanzeigen auf Google AdWords eignen sich blendend zur Kundenakquise für Fotografen. Relativ schnell können Werbekampagnen mit AdWords eingerichtet und auf diverse, für den  Fotografen relevante Suchbegriffe im Einzugsgebiet geschaltet werden. Gezahlt wird dabei nur, wenn jemand tatsächlich auf die Werbung klickt.
Abhängig von der Spezialisierung wären für einen Fotografen in München die folgenden Suchbegriffe für die Werbung mit AdWords geeignet:

  • Fotograf München
  • Fotografie München
  • Fotostudio München
  • Bewerbungsfotos München
  • Passfotos München

Ein weiterer Vorteil von AdWords ist, dass man die Werbung geographisch ausrichten kann. So könnte man seine Werbung zum Beispiel auch auf Google anzeigen lassen, wenn ein Münchner den Suchbegriff „Bewerbungsfotos“ eingibt.

Google Maps für Fotograf: Das beste kostenlose Branchenverzeichnis

Auch Google Maps eignen sich für das Internet Marketing eines Fotografen. Ob man nun die Suchanfrage „Fotograf“ oder „Fotograf München“ in Googles Suchleiste eingibt – die Kartenergebnisse von Google Maps tauchen in der Regel noch über den anderen Suchergebnissen auf.  Allerdings werden je Suchanfragegerade einmal sieben Münchner Fotografen angezeigt.

Google Maps Einträge andere Kriterien im Vordergrund. Wichtige Faktoren für Top-Positionen auf Google Maps sind zum Beispiel die Erwähnung wichtiger Schlagwörter im Google Maps Brancheneintrag und die Anzahl der Erwähnungen (Citations) des Fotografen im Web.

Richtig eingerichtet, kann auch ein Google Maps Eintrag hilfreich sein, Nutzer der umliegenden Region vom eigenen Fotostudio hören zu lassen – zählt doch das Regionale Branchencenter von Google Maps neben den Gelben Seiten zu dem weitaus wichtigsten Branchenverzeichnis für Fotografen in Deutschland!

Suchmaschinenoptimierung für Fotografen: Effektiv gefunden werden

Damit bei der Suchanfrage „Fotograf München“ ein Fotograf in den natürlichen Suchergebnissen ganz vorne steht, muss Suchmaschinenoptimierung (SEO) betrieben werden. Top-Positionen in den natürlichen Suchergebnissen haben jede Menge Vorteile gegenüber Google AdWords und Google Maps SEO. Die Klickraten sind gerade in den vorderen Plätzen um einiges höher als bei der regionalen AdWords Werbung oder eben bei der in den Google Brancheneinträgen. Auf diese Weise erreichen Sie weitaus mehr Menschen, als beispielsweise mit AdWords.

Zu den Hauptkriterien für das Ranking der Suchergebnisse behilft sich Google eines Algorithmus, welcher die Links, Verwendung einzelner Suchwörter und die interne Verlinkung auf der Webseite genauer untersucht. Suchmaschinenoptimierung erfordert konstante, unablässige Optimierung und kontinuierlichen Linkaufbau. Erfolge zeigen sich in der Regel erst nach einigen Wochen.

Generell lässt sich für den deutschsprachigen Raum aber sagen, dass sich die konstante Arbeit an der Suchmaschinenoptimierung für Fotografen im Normalfall um ein Vielfaches auszahlt und Suchmaschinenoptimierung in der heutigen Welt zu dem wohl effektivsten Mittel des Internet Marketings für Fotografen zählt.

Fazit

Es gibt viele Möglichkeiten als Fotograf auch regional Neukunden über Google zu gewinnen. In der Tat gehört Regionales Internet Marketing derzeit zu den wohl profitabelsten und günstigsten Marketing Möglichkeiten regionaler Dienstleister.

Die Konkurrenz auf Google ist gerade in kleineren Städten noch sehr überschaubar. Deswegen lassen sich erste Erfolge in der Regel schon nach wenigen Tagen erreichen.